Jobs, die vielleicht geil, vielleicht aber auch beschissen sind

Ich hab diesem Beitrag jetzt mal ne sehr catchy Überschrift verpasst. Ich denke und hoffe allerdings, dass es hier nicht noch viel mehr Teile geben wird. Trotzdem kommt hier eine Geschichte aus meiner Zeit in Berlin, in der ich einen vielleicht geilen, aber vielleicht auch beschissenen Job ausprobiert habe.

„Jobs, die vielleicht geil, vielleicht aber auch beschissen sind“ weiterlesen

Sachen, die noch nicht geschrieben wurden

Es ist soweit gekommen, dass ich Leipzig, wenigstens für einige Zeit, verlasse. Daher bin ich nochmal meine camera roll der letzen knapp drei Jahre durchgegangen und hab sinnlose und gleichzeitig schöne Fotografien herausgesucht. Und natürlich alle Sachen aufgeschrieben bei denen ich zu faul war einen eigenen Beitrag zu basteln.

„Sachen, die noch nicht geschrieben wurden“ weiterlesen

Reading Festival I

Zitateinstieg: „Literatur ist wichtig, doch wir leben nicht von Buchstaben allein. Gelegentlich darf das Niveau auch flacher sein.“ Stammt von Farin Urlaub, der Song heißt heute „Heute Tanzen“. Ursprünglich wird auf den Kontrast zwischen hochtrabender Literatur und Unterhaltungsmusik angespielt, aber warum so weit greifen? Flaches Niveau findet sich auch in etlichen Büchern und ihr Unterhaltungswert ist extrem hoch.

„Reading Festival I“ weiterlesen

Die überflüssige Bilderreihe

Ich hätte die „Songs for the Deaf“-Kategorie einfach nicht so nennen dürfen. Im Nachhinein betrachtet war die Beschränkung auf schlechte Musik wirklich nicht ausreichend. Schmutz wartet auf vielfältige Weise im Internet und grinst dir immer wieder frech entgegen. Diesmal wird sich folgerichtig mit Inhalten auf der Facebookseite der Leipziger Volkszeitung auseinandergesetzt.

„Die überflüssige Bilderreihe“ weiterlesen